Luau – Hawaiianisches Traditionelles Fest

Was ist eine Luau?

Eine Luau zu besuchen steht wohl auf der Bucketliste der meisten Hawaii Reisenden. Aber was ist denn überhaupt eine Luau?

Für die Hawaiianer ist eine Luau eine Art, ein Schulabschluss, eine Ernte oder ein besonderes Ereignis zu zelebrieren. Also Big PARTY! Traditionelles hawaiiarisches Festessen mit kulturellen Aktivitäten, Gesängen und Musik –ein Fest der puren Lebensfreude. ♡ Sie findet Zuhause, im Park oder für Touristen in Hotels statt.

Lang überlegten wir, ob so eine Art von Veranstaltung für uns das Richtige sei und keine reine Touriabzocke. Aber nach einer ausgiebig erstellten Pro- und Kontra-Liste entschieden wir uns auf Big Island bei einer Luau teilzunehmen. Und wir haben unsere Entscheidung nicht bereut.

Unser Abend bei dem Luau Event

Aufgeregt und glücklich stand ich abends in unserem Hostelzimmer und kramte in meinem Backpack herum. Eine Weltreise ist wirklich nicht geeignet für eine schicke Veranstaltung, wie eine Luau. Meine Rettung – ein bunter Jumper, das wohl schickste Kleidungsstück das ich mit mir herum trage, die schwarzen (durchlaufenen) Birkis passen doch zu allem. In meinem Kulturbeutel befand sich leider außer Mascara nicht wirklich viel. In solchen Momenten vermisst man für einen kurzen Augenblick sein eigenes Bad bzw. in meinem Fall mein Schminkschrank.

Naja, eigentlich bin ich schon glücklich darüber, dass ich heute Nacht überhaut in einem Bett geschlafen habe, denn die letzten zwei Nächte haben wir mal wieder in unserem Auto geschlafen, da wir für ein achter Bett Zimmer zusammen ca. 80€ für eine Nacht bezahlt hätten. Die Preise fressen uns noch die Harre vom Kopf. 🙂

Aber naja, gut gelaunt und aufgeregt liefen wir gemütlich um 17.00 Uhr zu dem Hotel. Wir haben VIP Tickets gekauft, die uns erlauben an allen Gästen in der Reihe zum Eingang vor zu gehen. Nun starten also circa 450 Menschen hinter uns eng aneinander gereiht. Pünktlich um 18.00 Uhr öffnete der Veranstalter die Tür. Dieser winkte uns nach vorne, er fragte uns wie viel Luaus wir benötigen (richtige Antwort zwei) Ich antworte eine – ohne da war es passiert. Der Raum, der zu vor so still war, wurde laut und die Menschen lachten. Ich lachte mit ihnen, obwohl das schon sehr peinlich war. Ups, sorry Lars.

Die Tische waren wunderschön eingedeckt mit weißen Tischdecken, Blumengestecken und Lichterketten. Alles wurde edel und schick hergerichtet, wie auf einer Hochzeit. Eine traumhafte Kulisse, die würde ich auch für meine Hochzeit nehmen. (Grins)

Es gab Cocktails, hawaiian Tattoos, traditionelle Spiele, bei dem Lars (nebenbei) übrigens verloren hat und ich gewonnen – yeah. Bei einem Hula Training nötigte Lars mich mitzumachen. Natürlich gab es auch ein super leckeres Buffet, alles nach hawaiianischer Tradition, wie ein Schweinchen das aus dem Boden geschmort wurde. Alles wurde von einer tollen Band mit live Musik unterstrichen.

Nach dem leckerem Essen, begann die Show. Wir hatten dank unserer VIP Tickets den besten Tisch direkt vor der Bühne. Zu erst gab es einige Tanzaufführung der polinesichen Kultur. Alles endete mit einer Feuershow.

Am Schluss lernten wir noch eine sehr attraktive Frau in meinem alter kennen, sie ist Tänzerin und eine Hawaiianerin. Selten habe ich so eine schöne Frau gesehen. Sie erzählte uns, dass sie mit Nachnamen Zimmermann hieße und vor Jahrhunderten ihre Vorfahren aus Deutschland kämen. So klein ist also die Welt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.