Work & Travel: Was ist das eigentlich?

Was ist Work & Travel?

Was ist eigentlich Work & Travel? Wir erklären es dir. Auf unserem Blog findest du alles rund um das Thema Backpacking weltweit. Voraussetzungen, Organisationen, Tipps

“Working Holiday“ heißt übersetzt “Arbeitsurlaub”. Du hast die Möglichkeit, zwischen deinem 18. und dem 30. Lebensjahr (in Kanada und Australien sogar bis zum 35. Lebensjahr) in einem Working Holiday Land ein komplettes Jahr zu verbringen, deine Reisekasse mit Gelegenheitsjobs zu füllen und das Land zu bereisen. Working Holiday Visa für Deutsche gibt es derzeit für Australien, Neuseeland und Kanada; auch gibt es ähnliche Visa für den asiatischen Bereich, Chile und die USA. Diese sind allerdings bei der Selbstorganisation recht kompliziert zu beantragen.

Mit deinem Working Holiday Visum kannst du nicht nur das Land entdecken, sondern die Zeit im Ausland nutzen, Berufserfahrungen jeglicher Art zu sammeln. Working Holiday umfasst also nicht nur Work & Travel, sondern auch Freiwilligen-, Farm- und Rancharbeit, Au-Pair und Praktika im Traumland. Du hast die Möglichkeit, mit deinem speziellen Visum wie ein Local zu leben, das Land intensiv kennenzulernen und deinen Horizont zu erweitern.

Was ist Work & Travel eigentlich?

Wenn du nicht länger als 90 Tage im Ausland verbringen möchtest und durch deine Tätigkeit, zum Beispiel Freiwilligenarbeit, kein Geld verdienst, benötigst du nur ein Touristenvisum. Für alle Aufenthalte, die länger als circa drei Monate gehen oder bei denen du einen Lohn für deine Arbeit erhältst, ist das Working Holiday Visum super! Dieses sollte allerdings nicht als reines Arbeitsvisum missbraucht werden. Der Fokus deines Aufenthalts liegt bei „Travel“ und nicht bei „Work“!

Du bist gerade dabei ein paar Informationen über Work und Travel ausfindig zu machen und möchtest eventuell mehr darüber erfahren, was der richtige Zeitpunkt zum vereisen ist oder welche Impfungen du benötigst? Wir helfen dir gerne mit unseren Erfahrungen von vor Ort.

Kommentare sind geschlossen.