Work & Travel- die ersten Tage in Australien

Du wirst nach einem sehr langen und strapazierenden Flug nur noch einen Gedanken haben – dass du es endlich geschafft hast! Du bist in Australien auf der anderen Seite der Welt. YEAH!  

Jetzt musst du erst einmal durch die Passkontrolle und dein Gepäck abholen. Wenn das geschafft ist, kannst du auch schon das erste Mal in deinem Leben australische Luft einatmen. 

Tipps für Reisende:

Um das Ankommen zu erleichtern, ist es am besten, wenn du dich bereits von Deutschland aus um ein Hostel gekümmert und eine Nacht gebucht hast. Die meisten Hostel bieten einen kostenlosen Shuttle Service vom Flughafen zum Hostel an.

Im Hostel angekommen, wünschst du dir wahrscheinlich nichts sehnlicher als eine Dusche und ein Bett. Nachdem du frisch geduscht einen Power Nap halten kannst, willst du dann natürlich auf Entdeckungstour gehen. 

Ganz wichtig:

Vergiss nicht, dich zuhause bei deinen Lieben zu melden. Die sind genauso aufgeregt wie du und freuen sich, wenn du sie anrufst, damit sie wissen, dass du gut und sicher in Australien angekommen bist. 

In den ersten zwei Tagen wirst du wahrscheinlich von den vielen neuen Eindrücken, der Zeitverschiebung, dem Klima und dem langen Flug erschlagen sein. Nutze die ersten Tage einfach, um in Ruhe anzukommen und dich zu sortieren.

Nutze das schwarze Brett bei deinen Reisen!

Mach dich schlau und informiere dich am schwarzen Brett im Hostel. Auf den ersten Blick sieht es super chaotisch aus, aber hier findest du Jobs-, Wohnungs- & Autoanzeigen.

In Australien ist es ganz wichtig, Kontakt mit anderen Backpackern aufzunehmen, nicht nur, damit du schnell Anschluss findest, sondern weil sie auch als Informationsquelle dienen. So erfährst du, wo noch Arbeitskräfte gesucht werden oder ob jemand seinen Van günstig los werden möchte. Du wirst also als “Neuling” von den älteren Backpackern aufgeklärt, wie das Leben in Down Under läuft. 

Australien ist die absolute Hochburg der Rucksacktouristen. In deinem Hostel wirst du sehr schnell Gleichgesinnte finden. Hab keine Angst jemanden anzusprechen, sie haben sich alle so gefühlt wie du jetzt. Also schließ dich einfach an und frag sie Löcher in den Bauch.

Fragen! Fragen! Fragen! 

Mit Sicherheit wirst du dadurch echte Geheimtipps erfahren, vielleicht einen neuen Reisebuddy kennenlernen oder sogar einen echten Freund fürs Leben finden. Und nicht zu vergessen – du bist ja auch hier, um deine Sprachkenntnisse aufzubessern, und die werden nicht besser, wenn du dich nur mit Deutschen unterhältst. 

Du möchtest ausführlichere Informationen, dann schau doch mal hier vorbei: https://worldcatcher.de/australien-geschenk/

Viel Spaß & keep travel! 🙂