Work & Travel Backpacker Jobs in Australien

Jobben in Down Under

Jeder, der mit einem Working Holiday Visum nach Australien kommt, kann generell jeden Job in Australien annehmen. Es gibt jedoch Einschränkungen: Du darfst nicht länger als 12 Monate am Stück für einen Arbeitgeber arbeiten und nach 6 Monaten musst du den Standort wechseln. Die Regel gibt es deshalb, damit du keinem Einheimischen den Job „wegnimmst“. Außerdem soll natürlich immer das Reisen und nicht das Arbeiten im Vordergrund deines Aufenthalts stehen. 

Natürlich ist es durch diese Regelung schwieriger, einen Job als qualifizierte Fachkraft zu ergattern. Was bleibt, sind meist Aushilfsjobs oder Saisonjobs. Dennoch solltest du jede Chance nutzen, dich bei einer besseren und qualifizierten Stelle zu bewerben. 

Die typischen Backpacker-Jobs: 

Küchenkraft, Fruitpicker, Melker, Traktorfahrer, Promoter, Housesitter, Nanny oder Au-pair, arbeiten auf einer Perlenfarm, Barmaid, Kellner, Zimmermädchen, arbeiten im Call Center, Verkäufer, Getreideernter, arbeiten in der Tourismusbranche.

Jobsuche & Bewerbung in Australien

Die Jobsuche in Down Under gestaltet sich etwas anders als in Deutschland. Hier kann sich ein Bewerbungsprozess über mehrere Wochen hinziehen, doch in Australien geht das ganz schnell.

Es ist also keine Seltenheit, eine Vorlaufzeit von weniger als einer Woche zu haben. Du bewirbst dich beispielsweise als Kellnerin, wirst noch an dem Tag zum Interview bzw. zum Vorstellungsgespräch eingeladen und einen Tag später hast du deinen Trail (das Probearbeiten). Mit etwas Glück einen Job als Kellnerin bei deinem neuen Arbeitgeber.

Auch die Art der Bewerbung läuft anders als zu Hause ab. Für Farm- und Erntejobs reicht meist ein Anruf, eine Mail oder eine persönliche Vorstellung. Die Anstellung wird dann per Handschlag geregelt. 

Australische Bewerbung

Um dich in Australien auf einen Job zu bewerben, benötigst du einen englischen Lebenslauf. Dieser sieht anders als der Deutsche aus und ist auch anders aufgebaut. Der Lebenslauf wird im Englischen oft „CV“, das steht für Curriculum Vitae, oder auch einfach „resume“ genannt.

Das resume sollte keine zwei Seiten überschreiten. Verlangt dein Arbeitgeber auch einen Cover Letter, eine Art Deckblatt, fasst du einfach kurz zusammen, wofür du dich bewirbst. 

Tipps zur Jobsuche für Reisende 

Bleib am Ball, denn gerade zu Beginn deiner Reise kann es etwas dauern, bis du einen Job findest. Du solltest den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern am besten jeden Morgen das Internet durchforschen und nachmittags persönlich mit der Bewerbung in der Hand losziehen.

In Deutschland mag es eher unüblich sein, einfach mit deiner Bewerbung bewaffnet in einen Laden zu laufen und nach einem Manager zu fragen. Aber in Down Under ist das täglich Brot und ganz normal. Du hast nachmittags die größten Chancen in Gastronomie-Bereichen einen Job zu finden.

Job- Zertifikate für Backpacker

Für die meisten Jobs benötigst du definitiv ein Zertifikat! Du solltest dich intensiver mit dem Thema auseinander setzten, denn es gibt einiges zu beachten, mehr dazu gibt es hier https://worldcatcher.de/australien-geschenk/ 🙂